Fertigbecken / Einstückbecken

Fertigbecken werden in einem Stück geliefert und müssen dadurch nur noch in die Poolgrube gehoben und mit der Filtertechnik verbunden werden. Dadurch können Fertigbecken, schnell und kosteneffizient eingebaut werden. Zudem kommen Fertigbecken ganz ohne empfindliche Folienauskleidung aus. 

Wir haben Ihnen hier eine kleine Gegenüberstellung zwischen Fertigbecken aus GfK und solchen aus Polypropylen erstellt. Beide haben wir im Programm, entscheiden müssen Sie selbst.

Vergleich GfK- mit Polypropylenbecken

Pools aus Glasfaserverbund GfK 

Pools aus Polypropylen PPE

glatt und fugenlos
(wie eine Badewanne), weil auf eine Negativ-Form in mehreren Schichten laminiert

sichtbare Schweißnähte, weil aus Plattenmaterial gefertigt

Treppenanlage "aus einem Guss" integriert, mit optisch ansprechender Gestaltung, bei vielen Modellen mit integrierten Sitz- oder Relax- Stufen, mit rutschfester Oberfläche 

Treppenanlage wird aus Plattenmaterial eingeschweißt - also eher kantig und nicht so formschön und fugenlos wie bei GfK-Becken
vergleichsweise teuer kostengünstig
bei Wahl des richtigen Herstellers viele Jahrzehnte wartungsfrei lange wartungsfrei
temperaturempfindlich ab 30 C° Dauertemperatur
(auf Wunsch auch Fertigung für höhere Temperaturen möglich)
temperaturunempfindlich (siehe nächster Punkt)
Der Glasfaserverstärkte Kunststoff hat einen sehr geringen Ausdehnungskoeffizient. Verformungen unter Hitzeeinwirkung gibt es hier nicht.  Der Ausdehnungskoeffizient dieses Material ist sehr groß. Deshalb gibt es eine starke Verformung der Beckenwände bei Temperaturerhöhungen. Bei sehr hohen Temperarturen sollten die (ungefüllten) Becken sogar vor der Sonne geschützt werden, um Schäden zu vermeiden.
Ausbleichung bei unsachgemäßer Wasserpflege/ Chemie-Unfällen: möglich, aber eher selten - je hochwertiger die Oberfläche, umso beständiger. Ausbleichung bei unsachgemäßer Wasserpflege/ Chemie-Unfällen:  möglich (auch durch lange, intensive Sonneneinstrahlung)
Mythos Osmose (durch Wasserdampf-Diffusion entstehende Blasen in der Oberfläche): war ein Thema um die Jahrtausendwende, geistert immer noch durch´s Internet, ist aber bei aktuellen, hochwertigen Becken schon lange kein Thema mehr!  Bei Polypropylen-Material gibt es materialbedingt keine Osmose. 
> zu unseren GfK-Becken > alle Informationen zu den Albistone-Komplettsets

> zu unseren Polypropylenbecken
Zuletzt angesehen