Kartuschenfilter NanoFiber

spülbarer Filter mit Kartuschen und Nanofasern
Funktionsweise des NanoFiber
Merkmale des rückspülbaren Kartuschenfilters NanoFiber
Rückspülbarer Kartuschenfilter - Nanofiber
Die Abbildungen können vom gelieferten Produkt in Details abweichen.
710,43 € *

bei Vorkasse per Überweisung nur: 696,22 €* (≙ 2% Skonto)

Lieferzeit 2 - 5 Tage

Zahlungsmöglichkeiten ansehen

Ausführung:

Zubehör direkt mitbestellen
elektronische Filterpumpe Aqua Vario Plus
elektronische Filterpumpe Aqua Vario Plus
613,14 € *
BADU® Alpha Eco Soft - drehzahlregelbare Filterpumpe
BADU® Alpha Eco Soft - drehzahlregelbare Filterpumpe
930,92 € *
6-Wege Premium Ventilsatz unverklebt Schwarz 2"
6-Wege Premium Ventilsatz unverklebt Schwarz 2"
184,45 € *
Hydrozyklon Vorfilter Hydrospin Compact inkl. Wandhalterung (für 3 - 16,5 m³/h)
Hydrozyklon Vorfilter Hydrospin Compact inkl. Wandhalterung (für 3 - 16,5 m³/h)
403,41 € *
  • Lagerbestand: 1 Stück
Händlerbund Käufersiegel

Weltneuheit: Erster spülbarer Kartuschenfilter Der Nanofiber ist ein spülbarer... mehr

Weltneuheit: Erster spülbarer Kartuschenfilter

Der Nanofiber ist ein spülbarer Filter für Privatpools und besitzt dank seines Netzes aus Nanofasern eine besonders hohe Trennschärfe von 5- 8 Mikron. Dadurch ist er nicht nur viel effizienter als normale Kartuschenfilter, sondern spart auch den häufigen Wechsel der teuren Kartuschen. Die neu entwickelten Kartuschen des NanoFiber können somit bis zu 5 Jahre lang im Filter verbleiben!

Zudem wird der Einsatz von Flockungsmittel überflüssig.

Nanofiber-Nanofasern-KartuscheIhre Vorteile mit dem spülbaren Kartuschenfilter NanoFiber

  • Kartusche nimmt dank Nanofasern kaum Schmutz auf (spülbar)
  • besonders hohe Filterschärfe von 5 bis 8 µm (herkömmliche Kartuschenfilter haben eine Filterschärfe von 20 µm)
  • Kartusche ist bis zu 5 Jahre nutzbar
  • kann in vorhandene Anlage eingesetzt werden (dank geringer Abmaße und standardisierten 2" Anschlüssen)
  • einfache Prüfung der Wasser- und Filterverschmutzung dank transparentem Kunststoff
  • kompakte Abmessungen: Ø 400 mm, Höhe: 650 mm, Breite 700 mm (mit 6-Wege-Ventil) 
  • geringer Wasserverbrauch und einfach zu reinigen
  • einfach in der Bedienung und im Anschluss

Funktionsweise des spülbaren Kartuschenfilters Nanofiber

Wie auch bei herkömmlichen Filtersystemen wird das Schwimmbadwasser durch eine passende Pumpe oben in den Filterkessel hinein gedrückt. Im Anschluss wird das Wasser peripherisch um die Kartusche geführt und dabei gleichmäßig durch diese hindurch gedrückt. Auch feinste Verschmutzungen können die Nanoporen des Kartuschenfilters nicht passieren und bleiben an diesem Wasserfluss-peripherisch-nanofiber hängen. Das so ultrafein gefilterte Wasser sammelt sich innerhalb der Kartusche und wird von dort unten aus dem Filterbehälter heraus- und kann dann dem Schwimmbecken wieder zugeführt.

Reinigung der Kartusche durch Spülung

Das von der Filterpumpe kommende Wasser wird von innen vollflächig durch die Kartusche gedrückt. Gleichzeitig wird die Kartsche von außen durch einen scharfen Wasserstrahl abgespült. Dabei lösen sich die Verschmutzungen und werden aus dem Filter abgeführt. Das Ganze ohne Entnahme der Kartusche oder aufwendigen Austausch. Selbstverständlich können Sie die Kartusche auch ganz leicht herausnehmen und per Hand reinigen, z.B. mit Hilfe eines speziellen Kartuschenreinigers. Bei dieser Reinigung verlieren Sie kein wertvolles Schwimmbadwasser (wichtig z.B. bei Salzelektrolyse-Pool-Pflegemethode).

Rückspülvorgang manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch

Sie können beim Kauf des NanoFibers aus drei Varianten wählen:

  1. Spülen manuell:
    In der Standardausführung des NanoFiber lesen Sie am Manometer ab, ob der Filter eine Rückspülung benötigt. Bei Bedarf stellen Sie dann das 6-Wege-Ventil auf "Rückspülen" und starten die Pumpe in der entsprechenden Drehzahl. Jetzt müssen Sie über den orangenen Hebel die Kartusche im Inneren drehen, damit diese von allen Seiten gereinigt wird. Über das Schauglas können Sie prüfen, ob das gespülte Wasser noch verschmutzt ist. Stoppen Sie erst, wenn das Wasser im Schauglas klar wird.
  2. Spülen halbautomatisch:
    Hierbei handeln Sie wie unter Punkt 1 "Rückspülen manuell". Statt manuell am orangenen Hebel die Kartusche zu drehen, müssen Sie nur einen Taster betätigen. Dadurch wird die Filterkartusche im Inneren selbstständig gedreht.
    Wenn Sie diese Funktion wünschen, dann wählen Sie oben bitte einen "NanoFiber AUTO" aus.
  3. Spülen vollautomatisch:
    Das 6-Wege-Ventil wird mit einem automatischen 6-Wegeventil ersetzt. Dieses ermittelt über eine Druckmessung den Rückspülbedarf und leitet diesen von selbst ein, wenn nötig. Dabei wird auch die Kartusche im NanoFiber von selbst gedreht.
    Wenn Sie wünschen, dass Ihr NanoFiber sich vollautomatisch selbst reinigt, dann wählen Sie oben bitte "NanoFiber AUTO" und als Zubehör die automatische Rückspülgarnitur.

Funktionsweise-Nanofiber

Optimaler Einsatz des NanoFiber-Filters

Sie können den NanoFiber in fast jeder beliebigen Anlage als Ersatz für Ihren alten Filterkessel mit Sand oder Kartusche nutzen.
Dennoch empfehlen wir folgende optimale Konfiguration. Wenn Sie diese nutzen, können Sie den Wasserverbrauch um 75% und den Stromverbrauch um bis zu 85% reduzieren.

Nanofiber-stromsparend-wasser-sparen

Regelbare Pumpe für den NanoFiber

Wir empfehlen eine drehzahlgeregelte Pumpe für Ihren NanoFiber. Diese können Sie individuell in Ihrer Leistung einstellen. Drei Drehzahlen bzw. Leistungsstufen können Sie auf Tasten der Pumpe vorkonfigurieren, um diese schnell abzurufen.
Für den normalen Filterbetrieb wählen Sie je nach Größe des NanoFiber 10, 14 oder 18 m³/h. Die entsprechende Drehzahl für Normalbetrieb wird etwa 1.800...2.500 min-1 sein. Für ECO- bzw. Sparbetrieb können Sie eine geringere Drehzahl wählen, etwa 1.500...1.750 min-1. Dadurch erreichen Sie eine optimale Filterleistung und reduzieren Ihren Stromverbrauch auf das Allernötigste. Auch Nachts können Sie die Pumpe herunter regeln, um einen besonders leisen Betrieb zu gewährleisten. Für eine gründliche und schnelle Rückspülung wählen Sie dann einen höheren Wert.

Vorfilter für den rückspülbaren Kartuschenfilter NanoFiber

Für Außenpools ohne Überdachung empfiehlt sich der Einsatz des Vorfilters, da die Kartusche dann deutlich länger durchhält.

Der Vorfilter > HydroSpin wird zwischen Pumpe und Filter montiert. Dort filtert er Feststoffe bis zu 40 Mikron aus dem Wasser. Über ein Ablassventil können Sie sogar während des Betriebes den aufgefangenen Schmutz aus dem Vorfilter herauslassen. Dabei benötigen Sie wesentlich weniger Wasser als bei einer Rückspülung des rückspülbaren Kartuschenfilters NanoFiber. Der Betriebsdruck beträgt max. 2,5 bar.

  Hyrospin Compact bis 15 m³/h Hydrospin bis 30 m³/h
Anschluss Ø 50 mm Ø 63 mm
Spülanschluss 3/4 " 1 "
Min. Durchfluss 3 m³/h 5 m³/h
Max. Durchfluss 15 m³/h 30 m³/h
Wasser für 1 Reinigung 5 Liter 15 Liter
Filterleistung 60 Mikron Feststoffe 40 Mikron Feststoffe
Link zum Produkt > HydroSpin Compact > HydroSpin Standard
Artikelnummer: SP11000191.0-01


Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Helfen Sie anderen Kunden bei der Entscheidung und bewerten Sie bitte den Artikel "Kartuschenfilter NanoFiber"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen